Mittwoch, 22. April 2015

Köksch un Qualm – Wie bei (Urgroß-) Mutter

SchülerInnen können zu Gast im 19. Jahrhundert sein und erleben, wie es in Küche und Hauswirtschaft in dieser Zeit zugegangen sein mag. Im Mitmachmuseum Köksch un Qualm geht es nicht um ehrfürchtiges Bestaunen, sondern um "Handeln", "Händeln" und "Begreifen".


Empfangen werden unsere Gäste vom Hausherren Herrn Richtering. Anschließend geht es in die einzelnen Stationen des Haushaltes, wo die Kinder vom Personal in historischer Kleidung zu verschiedenen Aktivitäten eingeladen werden.
Es muss zum Beispiel gewaschen (gerne auch die selbst mit gebrachten T-Shirts) Seifenstücke werden geformt werden. In der Küche gibt es was Leckeres zum Probieren und unsere Gouvernante übt das gute Benehmen mit ihnen.

Viele alte Gegenstände und Möbel geben unseren Räumlichkeiten die richtige Atmosphäre. Gibt es rund um unser Thema Fragen, dürfen diese gerne gestellt werden.

Am Schluss beendet eine heitere Geschichte von Wilhelm Busch diesen interessanten und informativen Vormittag.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Anfragen und Reservierungen werden unter der Telefonnummer 0421 636958–66 oder per E-Mail entgegengenommen.

Köksch un Qualm, Stader Landstraße 46, 28719 Bremen
Buslinie 93 oder 95, Haltestelle "Beckers Barg"