Donnerstag, 4. Juni 2020

Dienstmagd Marie hat eine Maske


Auch wenn wir trotz Corona-Lockerungen für Gäste geschlossen bleiben sind wir dennoch aktiv und stocken unseren Museumsshop bereits für die Zukunft auf. Mit Community-Masken sind wir nun schon mal eingedeckt.



Foto: bras e.V.


Dienstag, 10. März 2020

Hurra, der Lenz ist da! - Wir binden Frühlingskränze (abgesagt!!!)


Als Präventivmaßnahme schließt das Köksch un Qualm bis auf Weiteres die Türen für BesucherInnen. Diese und alle anderen Veranstaltungen fallen somit aus! Wir wünschen frohes Kränze binden im Eigenheim und freuen uns schon auf ein Wiedersehen sobald die Lage dies wieder erlaubt. Ihr Köksch un Qualm-Team







Frühlingskränze binden, Foto:bras e.V.



Dienstag, 3. März 2020

Kräuterführung mit der Heilpflanzenexpertin Mo Hedke

Mutter Natur beschenkt uns großzügig mit allerlei heilkräftigen Wildkräutern und Heilpflanzen. Brennnesselsuppe, Bärlauchpesto und Co. sind wohl vielen Menschen bekannt, jedoch ist das Wissen um die Heilkräfte der Pflanzen vielfach in Vergessenheit geraten. Mo Hedke ist Heilpflanzenexpertin, sie bietet Wildkräuterwanderungen und Kurse an - ihr Anliegen ist es, dem Menschen das alte Wissen um die "Natur - Apotheke" neu zu vermitteln und wieder näher zu bringen. Erfahren Sie heute wie Sie ganz einfach Salben und Tinkturen selber herstellen können.



Kräuterexpertin Mo Hedke, Foto: Mo Hedke





Die Veranstaltung Kräuterführung mit der Heilpflanzenexpertin Mo Hedke findet statt am: 

12.03.2020, 15:30 Uhr (Anmeldungen erbeten)

Köksch un Qualm
Stader Landstr. 46
28719 Bremen


Eintritt

Der Museumseintritt beträgt 3,- €/ Kaffee oder Tee und Waffeln mit heißen Kirschen und Schlagsahne - natürlich hausgemacht - Kosten 3,80 €

Öffnungszeiten
Das Museum ist ab 14.00 Uhr geöffnet. Barrierefreiheit ist gewährleistet.


Anmeldung/Reservierung
Anfragen und Reservierungen werden sehr gerne unter der Telefonnummer 0421- 63695866 oder unter E-Mail-Adresse zigarrenfabrik@bras-bremen.de entgegengenommen.


Anfahrt/Barrierefreiheit
Wir empfehlen öffentliche Verkehrsmittel für die An- und Abreise zu nutzen.


Die Buslinien 93 und 94 (Richtung Marßel) halten nur wenige Meter vom Eingang des Köksch un Qualm entfernt. Dies ermöglicht Ihnen eine kurzweilige und entspannte Anreise.


Aus der Bremer Innenstadt erreichen Sie uns in nur ca. 15 Minuten. Vom Bremer Hauptbahnhof aus fahren die RS1 und RS2 über den Umsteigeplatz Bahnhof Bremen Burg. Dort steigen Sie um in die Buslinien 93 oder 94 Richtung Marßel. Nach nur zwei Haltestellen liegt Ihre Zielhaltestelle Beckers Barg auf der rechten Seite unweit des Museums. Vom Depot Gröpelingen aus können Sie ohne Umsteigen das Museum in ca. 20 Minuten mit der Buslinie 93 (Richtung Marßel) erreichen.

Dienstag, 25. Februar 2020

Lesung "Schaurig ist es auf dem Moor"

Das Teufelsmoor vor den Toren Bremens ist ein geheimnissvoller Ort voller Geister und Gespenster, über die sich die Torfbauern am Herdfeuer lange Geschichten erzählt haben. Die Tine aus'm Moor (Christine Bongartz) hat die schaurig  - schönsten Geschichten dabei und sorgt mit Ihrer Darbietung für Gänsehaut - Momente.



Lesung: "Schaurig ist es auf´m Moor", Foto: bras e.V.




Die Veranstaltung Lesung: "Schaurig ist es auf'm  Moor" findet statt am: 

05.03.2020, 15:30 Uhr (Anmeldungen erbeten)

Köksch un Qualm
Stader Landstr. 46
28719 Bremen


Eintritt

Der Museumseintritt beträgt 3,- €/ Kaffee oder Tee und Waffeln mit heißen Kirschen und Schlagsahne - natürlich hausgemacht - Kosten 3,80 €

Öffnungszeiten
Das Museum ist ab 14.00 Uhr geöffnet. Barrierefreiheit ist gewährleistet.


Anmeldung/Reservierung
Anfragen und Reservierungen werden sehr gerne unter der Telefonnummer 0421- 63695866 oder unter E-Mail-Adresse zigarrenfabrik@bras-bremen.de entgegengenommen.


Anfahrt/Barrierefreiheit
Wir empfehlen öffentliche Verkehrsmittel für die An- und Abreise zu nutzen.


Die Buslinien 93 und 94 (Richtung Marßel) halten nur wenige Meter vom Eingang des Köksch un Qualm entfernt. Dies ermöglicht Ihnen eine kurzweilige und entspannte Anreise.


Aus der Bremer Innenstadt erreichen Sie uns in nur ca. 15 Minuten. Vom Bremer Hauptbahnhof aus fahren die RS1 und RS2 über den Umsteigeplatz Bahnhof Bremen Burg. Dort steigen Sie um in die Buslinien 93 oder 94 Richtung Marßel. Nach nur zwei Haltestellen liegt Ihre Zielhaltestelle Beckers Barg auf der rechten Seite unweit des Museums. Vom Depot Gröpelingen aus können Sie ohne Umsteigen das Museum in ca. 20 Minuten mit der Buslinie 93 (Richtung Marßel) erreichen.

Dienstag, 18. Februar 2020

Szenische Reise in das Jahr 1898 - mit neuen Szenen!

Wir laden Sie ein mit uns in die Welt des Heinrich Wilhelm Richterings und seines Dienstpersonals einzutauchen. Nicht nur Klatsch und Tratsch stehen an der Tagesordnung - nein, auch die Unruhen des gesellschaftlichen Umbruchs machen dem "gnädigen Herrn" zu schaffen. Sie wollen mehr über den Zeitgeist erfahren, in dem es große Träume, Hoffnungen und Visionen gab? Dann besuchen Sie uns und erleben Sie einen spannenden und unterhaltsamen Nachmittag.



Szenische Reise, Foto: bras e.V.




Die Veranstaltung Szenische Reise in das Jahr 1898 - mit neuen Szenen! findet statt am: 

27.02.2020, 15:30 Uhr (Anmeldungen erbeten)

Köksch un Qualm
Stader Landstr. 46
28719 Bremen


Eintritt

Der Museumseintritt beträgt 3,- €/ Kaffee oder Tee und Waffeln mit heißen Kirschen und Schlagsahne - natürlich hausgemacht - Kosten 3,80 €

Öffnungszeiten
Das Museum ist ab 14.00 Uhr geöffnet. Barrierefreiheit ist gewährleistet.


Anmeldung/Reservierung
Anfragen und Reservierungen werden sehr gerne unter der Telefonnummer 0421- 63695866 oder unter E-Mail-Adresse zigarrenfabrik@bras-bremen.de entgegengenommen.


Anfahrt/Barrierefreiheit
Wir empfehlen öffentliche Verkehrsmittel für die An- und Abreise zu nutzen.


Die Buslinien 93 und 94 (Richtung Marßel) halten nur wenige Meter vom Eingang des Köksch un Qualm entfernt. Dies ermöglicht Ihnen eine kurzweilige und entspannte Anreise.


Aus der Bremer Innenstadt erreichen Sie uns in nur ca. 15 Minuten. Vom Bremer Hauptbahnhof aus fahren die RS1 und RS2 über den Umsteigeplatz Bahnhof Bremen Burg. Dort steigen Sie um in die Buslinien 93 oder 94 Richtung Marßel. Nach nur zwei Haltestellen liegt Ihre Zielhaltestelle Beckers Barg auf der rechten Seite unweit des Museums. Vom Depot Gröpelingen aus können Sie ohne Umsteigen das Museum in ca. 20 Minuten mit der Buslinie 93 (Richtung Marßel) erreichen.

Dienstag, 11. Februar 2020

Rituale früher und heute: Von der besonderen Sofaecke bis zum Tanzstubenbüchlein

Modestücke und nicht-textile Alltagsgegenstände wie ein Tanzstundenbüchlein, Anstands- und Benimmregeln sowie Alltagsrituale zeigen neben Romanauszügen einen spannenden Einblick in die Vergangenheit und den kulturellen Wandel.



Von der besonderen Sofaecke bis zum Tanzstundenbüchlein, Foto: bras e.V.




Die Veranstaltung Rituale früher und heute: Von der besonderen Sofaecke bis zum Tanzstundenbüchlein findet statt am: 

20.02.2020, 15:00 Uhr (Anmeldungen erforderlich & Kosten nach Materialaufwand)

Köksch un Qualm
Stader Landstr. 46
28719 Bremen


Eintritt

Der Museumseintritt beträgt 3,- €/ Kaffee oder Tee und Waffeln mit heißen Kirschen und Schlagsahne - natürlich hausgemacht - Kosten 3,80 €

Öffnungszeiten
Das Museum ist ab 14.00 Uhr geöffnet. Barrierefreiheit ist gewährleistet.


Anmeldung/Reservierung
Anfragen und Reservierungen werden sehr gerne unter der Telefonnummer 0421- 63695866 oder unter E-Mail-Adresse zigarrenfabrik@bras-bremen.de entgegengenommen.


Anfahrt/Barrierefreiheit
Wir empfehlen öffentliche Verkehrsmittel für die An- und Abreise zu nutzen.


Die Buslinien 93 und 94 (Richtung Marßel) halten nur wenige Meter vom Eingang des Köksch un Qualm entfernt. Dies ermöglicht Ihnen eine kurzweilige und entspannte Anreise.


Aus der Bremer Innenstadt erreichen Sie uns in nur ca. 15 Minuten. Vom Bremer Hauptbahnhof aus fahren die RS1 und RS2 über den Umsteigeplatz Bahnhof Bremen Burg. Dort steigen Sie um in die Buslinien 93 oder 94 Richtung Marßel. Nach nur zwei Haltestellen liegt Ihre Zielhaltestelle Beckers Barg auf der rechten Seite unweit des Museums. Vom Depot Gröpelingen aus können Sie ohne Umsteigen das Museum in ca. 20 Minuten mit der Buslinie 93 (Richtung Marßel) erreichen.

Dienstag, 4. Februar 2020

Bremen Kocht! Sauerkrautherstellung

Früher bestimmten die Jahreszeiten den Speisezettel. Unsere Großmütter kochten und legten sauer die Gaben aus dem Garten ein - so sorgten sie dafür, dass auch im Winter gesundes Essen auf dem Tisch stand. Milchsäurebakterien sind nützliche Helfer für unser Immunsystem und machen Lebensmittel einfach bekömmlicher. Heute erfeut sich die Gemüsefermentation als Art der Haltbarmachung immer größerer Beliebtheit und auch junge Menschen entdecken sie als Gesundheits - Booster. Probieren Sie den typisch sauer - pikanten Geschmack.



Bremen kocht! Sauerkrautherstellung, Foto: bras e.V.




Die Veranstaltung Bremen kocht! Sauerkrautherstellung findet statt am: 

13.02.2020, 15:30 Uhr (Anmeldungen erbeten)

Köksch un Qualm
Stader Landstr. 46
28719 Bremen


Eintritt

Der Museumseintritt beträgt 3,- €/ Kaffee oder Tee und Waffeln mit heißen Kirschen und Schlagsahne - natürlich hausgemacht - Kosten 3,80 €

Öffnungszeiten
Das Museum ist ab 14.00 Uhr geöffnet. Barrierefreiheit ist gewährleistet.


Anmeldung/Reservierung
Anfragen und Reservierungen werden sehr gerne unter der Telefonnummer 0421- 63695866 oder unter E-Mail-Adresse zigarrenfabrik@bras-bremen.de entgegengenommen.


Anfahrt/Barrierefreiheit
Wir empfehlen öffentliche Verkehrsmittel für die An- und Abreise zu nutzen.


Die Buslinien 93 und 94 (Richtung Marßel) halten nur wenige Meter vom Eingang des Köksch un Qualm entfernt. Dies ermöglicht Ihnen eine kurzweilige und entspannte Anreise.


Aus der Bremer Innenstadt erreichen Sie uns in nur ca. 15 Minuten. Vom Bremer Hauptbahnhof aus fahren die RS1 und RS2 über den Umsteigeplatz Bahnhof Bremen Burg. Dort steigen Sie um in die Buslinien 93 oder 94 Richtung Marßel. Nach nur zwei Haltestellen liegt Ihre Zielhaltestelle Beckers Barg auf der rechten Seite unweit des Museums. Vom Depot Gröpelingen aus können Sie ohne Umsteigen das Museum in ca. 20 Minuten mit der Buslinie 93 (Richtung Marßel) erreichen.

Dienstag, 28. Januar 2020

Der Scherenschnitt. Wir basteln ein Kasperletheater

Inspiriert durch das chinesische Schattentheater lassen wir stilvolle und geheimnisvolle Schattenbilder entstehen. Durch den Einsatz beweglicher, filigraner Scherenschnittfiguren können Märchengeschichten auf ganz besondere Art erzählt werden. Hauslehrer Georg freut sich auf große und kleine Bastler*innen, welche ein Kasperletheater herstellen und Figuren zum Leben erwecken möchten.



Das Schattentheater, Foto: bras e.V.





Die Veranstaltung Der Scherenschnitt. Wir basteln ein Kasperlethearer findet statt am: 

06.02.2020, 15:30 Uhr (Anmeldungen erforderlich & Kosten nach Materialaufwand)

Köksch un Qualm
Stader Landstr. 46
28719 Bremen


Eintritt

Der Museumseintritt beträgt 3,- €/ Kaffee oder Tee und Waffeln mit heißen Kirschen und Schlagsahne - natürlich hausgemacht - Kosten 3,80 €

Öffnungszeiten
Das Museum ist ab 14.00 Uhr geöffnet. Barrierefreiheit ist gewährleistet.


Anmeldung/Reservierung
Anfragen und Reservierungen werden sehr gerne unter der Telefonnummer 0421- 63695866 oder unter E-Mail-Adresse zigarrenfabrik@bras-bremen.de entgegengenommen.


Anfahrt/Barrierefreiheit
Wir empfehlen öffentliche Verkehrsmittel für die An- und Abreise zu nutzen.


Die Buslinien 93 und 94 (Richtung Marßel) halten nur wenige Meter vom Eingang des Köksch un Qualm entfernt. Dies ermöglicht Ihnen eine kurzweilige und entspannte Anreise.


Aus der Bremer Innenstadt erreichen Sie uns in nur ca. 15 Minuten. Vom Bremer Hauptbahnhof aus fahren die RS1 und RS2 über den Umsteigeplatz Bahnhof Bremen Burg. Dort steigen Sie um in die Buslinien 93 oder 94 Richtung Marßel. Nach nur zwei Haltestellen liegt Ihre Zielhaltestelle Beckers Barg auf der rechten Seite unweit des Museums. Vom Depot Gröpelingen aus können Sie ohne Umsteigen das Museum in ca. 20 Minuten mit der Buslinie 93 (Richtung Marßel) erreichen.

Dienstag, 21. Januar 2020

Macramé, eine alte Knüpftechnik wieder entdecken

Ursprünglich stammt Macramé aus dem Orient - dort wurden traditionell Teppiche und Wandbehänge hergestellt. Dank Seeleuten, die bei Flaute ihre Segelschiffe mit dieser Knüpftechnik verschönerten, wurde diese auch im Rest der Welt bekannt. Wir vermitteln Einblicke in die Macramé-Grundtechniken und zeigen wie Sie einfache Werkstücke entwerfen können.



Macrame', eine alte Knüpftechnik, Foto: bras e.V.




Die Veranstaltung , Macramé eine alte Knüpftechnik wieder entdecken! findet statt am: 

30.01.2020, 15:00 Uhr (Anmeldungen erforderlich & Kosten nach Materialaufwand)

Köksch un Qualm
Stader Landstr. 46
28719 Bremen


Eintritt

Der Museumseintritt beträgt 3,- €/ Kaffee oder Tee und Waffeln mit heißen Kirschen und Schlagsahne - natürlich hausgemacht - Kosten 3,80 €

Öffnungszeiten
Das Museum ist ab 14.00 Uhr geöffnet. Barrierefreiheit ist gewährleistet.


Anmeldung/Reservierung
Anfragen und Reservierungen werden sehr gerne unter der Telefonnummer 0421- 63695866 oder unter E-Mail-Adresse zigarrenfabrik@bras-bremen.de entgegengenommen.


Anfahrt/Barrierefreiheit
Wir empfehlen öffentliche Verkehrsmittel für die An- und Abreise zu nutzen.


Die Buslinien 93 und 94 (Richtung Marßel) halten nur wenige Meter vom Eingang des Köksch un Qualm entfernt. Dies ermöglicht Ihnen eine kurzweilige und entspannte Anreise.


Aus der Bremer Innenstadt erreichen Sie uns in nur ca. 15 Minuten. Vom Bremer Hauptbahnhof aus fahren die RS1 und RS2 über den Umsteigeplatz Bahnhof Bremen Burg. Dort steigen Sie um in die Buslinien 93 oder 94 Richtung Marßel. Nach nur zwei Haltestellen liegt Ihre Zielhaltestelle Beckers Barg auf der rechten Seite unweit des Museums. Vom Depot Gröpelingen aus können Sie ohne Umsteigen das Museum in ca. 20 Minuten mit der Buslinie 93 (Richtung Marßel) erreichen.

Dienstag, 14. Januar 2020

Wir spielen die Spiele unserer Großeltern

"Oma, was hast du eigentlich früher als Kind gespielt?" Heute wollen wir gemeinsam mit Ihnen einen fröhlichen bunten Spielnachmittag verbringen. In ausgelassener Runde zeigt sich dann: Wer hat die besten Ideen bei "Scharade", wer hat die ruhigere Hand bei "Mikado" und wer hat die stärksten Nerven bei "Mensch ärgere dich nicht"?


Wir spielen die Spiele unserer Großeltern Foto: bras e.V.



Die Veranstaltung "Wir spielen die Spiele unserer Großeltern" findet statt am: 

23.01.2020, 15:30 Uhr (Anmeldungen erbeten)

Köksch un Qualm
Stader Landstr. 46
28719 Bremen


Eintritt

Der Museumseintritt beträgt 3,- €/ Kaffee oder Tee und Waffeln mit heißen Kirschen und Schlagsahne - natürlich hausgemacht - Kosten 3,80 €

Öffnungszeiten
Das Museum ist ab 14.00 Uhr geöffnet. Barrierefreiheit ist gewährleistet.

Anmeldung/Reservierung
Anfragen und Reservierungen werden sehr gerne unter der Telefonnummer 0421- 63695866 oder unter E-Mail-Adresse zigarrenfabrik@bras-bremen.de entgegengenommen.

Anfahrt/Barrierefreiheit
Wir empfehlen öffentliche Verkehrsmittel für die An- und Abreise zu nutzen.

Die Buslinien 93 und 94 (Richtung Marßel) halten nur wenige Meter vom Eingang des Köksch un Qualm entfernt. Dies ermöglicht Ihnen eine kurzweilige und entspannte Anreise.

Aus der Bremer Innenstadt erreichen Sie uns in nur ca. 15 Minuten. Vom Bremer Hauptbahnhof aus fahren die RS1 und RS2 über den Umsteigeplatz Bahnhof Bremen Burg. Dort steigen Sie um in die Buslinien 93 oder 94 Richtung Marßel. Nach nur zwei Haltestellen liegt Ihre Zielhaltestelle Beckers Barg auf der rechten Seite unweit des Museums. Vom Depot Gröpelingen aus können Sie ohne Umsteigen das Museum in ca. 20 Minuten mit der Buslinie 93 (Richtung Marßel) erreichen.

Dienstag, 7. Januar 2020

Lesung - Die sieben Faulen und andere Bremer Geschichten

Je älter eine Stadt ist, umso mehr Geschichten gibt es über sie und ihre Menschen. So ranken sich um die Entstehung Bremens viele Legenden, wie z.B. auch die von der "Bremer Gluckhenne". Diese sitzt heute noch versteckt über den Arkaden des Bremer Rathauses. Freuen Sie sich auf einen spannenden und bunten Nachmittag, vollgepackt mit Geschichten über Bremen; vorgetragen von Christine Bongartz (als Gesine von Katenkampp). 


Gesine von Katenkampp, Foto: bras e.V.




Die Veranstaltung Die sieben Faulen und andere Bremer Geschichten findet statt am: 

16.01.2020, 15:30 Uhr (Anmeldungen erforderlich & Kosten nach Materialaufwand)

Köksch un Qualm
Stader Landstr. 46
28719 Bremen


Eintritt

Der Museumseintritt beträgt 3,- €/ Kaffee oder Tee und Waffeln mit heißen Kirschen und Schlagsahne - natürlich hausgemacht - Kosten 3,80 €

Öffnungszeiten
Das Museum ist ab 14.00 Uhr geöffnet. Barrierefreiheit ist gewährleistet.


Anmeldung/Reservierung
Anfragen und Reservierungen werden sehr gerne unter der Telefonnummer 0421- 63695866 oder unter E-Mail-Adresse zigarrenfabrik@bras-bremen.de entgegengenommen.


Anfahrt/Barrierefreiheit
Wir empfehlen öffentliche Verkehrsmittel für die An- und Abreise zu nutzen.


Die Buslinien 93 und 94 (Richtung Marßel) halten nur wenige Meter vom Eingang des Köksch un Qualm entfernt. Dies ermöglicht Ihnen eine kurzweilige und entspannte Anreise.


Aus der Bremer Innenstadt erreichen Sie uns in nur ca. 15 Minuten. Vom Bremer Hauptbahnhof aus fahren die RS1 und RS2 über den Umsteigeplatz Bahnhof Bremen Burg. Dort steigen Sie um in die Buslinien 93 oder 94 Richtung Marßel. Nach nur zwei Haltestellen liegt Ihre Zielhaltestelle Beckers Barg auf der rechten Seite unweit des Museums. Vom Depot Gröpelingen aus können Sie ohne Umsteigen das Museum in ca. 20 Minuten mit der Buslinie 93 (Richtung Marßel) erreichen.

Bremen kocht! Der klassische Bratapfel

Der Lichterglanz ist bereits erloschen, die Christbaumkugeln auf dem Speicher verstaut – doch ein Hauch des herrlichen Weihnachtsdüfte liegen noch in der Luft. Um uns die Besinnlichkeit der Weihnachtszeit noch ein wenig zu bewahren zaubert Köksch Meta einen winterlichen Gaumenschmaus, welcher an kalten Wintertagen besonders gut mundet. Kostproben inklusive.



Der Klassische Bratapfel, Foto bras e.V.




Die Veranstaltung Bremen kocht! Der Klassische Bratapfel findet statt am: 

09.01.2020, 15:30 Uhr (Anmeldungen erforderlich)

Köksch un Qualm
Stader Landstr. 46
28719 Bremen


Eintritt

Der Museumseintritt beträgt 3,- €/ Kaffee oder Tee und Waffeln mit heißen Kirschen und Schlagsahne - natürlich hausgemacht - Kosten 3,80 €

Öffnungszeiten
Das Museum ist ab 14.00 Uhr geöffnet. Barrierefreiheit ist gewährleistet.


Anmeldung/Reservierung
Anfragen und Reservierungen werden sehr gerne unter der Telefonnummer 0421- 63695866 oder unter E-Mail-Adresse zigarrenfabrik@bras-bremen.de entgegengenommen.


Anfahrt/Barrierefreiheit
Wir empfehlen öffentliche Verkehrsmittel für die An- und Abreise zu nutzen.


Die Buslinien 93 und 94 (Richtung Marßel) halten nur wenige Meter vom Eingang des Köksch un Qualm entfernt. Dies ermöglicht Ihnen eine kurzweilige und entspannte Anreise.


Aus der Bremer Innenstadt erreichen Sie uns in nur ca. 15 Minuten. Vom Bremer Hauptbahnhof aus fahren die RS1 und RS2 über den Umsteigeplatz Bahnhof Bremen Burg. Dort steigen Sie um in die Buslinien 93 oder 94 Richtung Marßel. Nach nur zwei Haltestellen liegt Ihre Zielhaltestelle Beckers Barg auf der rechten Seite unweit des Museums. Vom Depot Gröpelingen aus können Sie ohne Umsteigen das Museum in ca. 20 Minuten mit der Buslinie 93 (Richtung Marßel) erreichen.