Dienstag, 17. Mai 2016

Alte Kinderspiele aus Bremen



Wie haben Kinder im 19. Jahrhundert gespielt? Bremens Bürgermeister und Begründer der Stadt Bremerhaven, Johann Smidt verbrachte die Sommer auf dem Landgut der Familie in Bremen Nord und spielte an der Lesum mit anderen Kindern „Schirken“, also, Steine auf dem Wasser tanzen lassen. Diese und andere Kindheitserinnerungen Bremer Autorinnen und Autoren wie Marga Berck, Arnold Duckwitz und Herbert Schwarzwälder hat die Historikerin Helmi Siebert-Reible ausgewählt und wird sie an diesem Nachmittag im Köksch un Qualm vorstellen. Dazu wird sie alte Kinderspiele aus Bremen erklären und das eine oder andere Spielzeug im Original vorstellen.

Wie an jedem Donnerstag werden im Salon ab 14.00 Uhr leckere Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne so wie Kaffee und Tee serviert. Dazu führen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in historischen Kostümen durch das Museum.
 
Beginn der Lesung mit Helmi Siebert-Reible ist 15.30 Uhr

Um Voranmeldung wird gebeten unter der Telefonnummer: 0421/63695866