Freitag, 23. Januar 2015

Die Revolution von Fräulein Mindermann

Bremen im Jahre 1852: Die Autorin Marie Mindermann wird verhaftet und gesteht, die Autorin jener politischen Schriften zu sein, die seit einiger Zeit in der Stadt kursieren und in denen der Senat scharf angegriffen wird.

Die Tochter eines Bremer Handwerkers will sich mit den Ungerechtigkeiten der damaligen Zeit nicht abgeben und beginnt anonym politische Schriften zu veröffentlichen. Sie verbüßt die gegen sie verhängte Haftstrafe und findet schließlich in Lübeck einen Verleger, der an ihren Werken interessiert ist.


Am Donnerstag, den 29. Januar 2015 liest Christine Bongartz alias Gesine Katenkamp ab 15.30 Uhr im Köksch un Qualm aus dem Werk "Die Revolution von Fräulein Mindermann" der Bremer Autorin Truxie Knierim.

Das Museum ist ab 14 Uhr geöffnet und das Personal führt in historischen Gewändern durch die Ausstellung. Der Museumseintritt am Donnerstag beträgt 3 € incl. Spielführung und Programm. Kaffee oder Tee und Waffeln mit heißen Kirschen und Schlagsahne – natürlich hausgemacht – kosten 3,80 €, Kinder 1,50 €.

Freier Eintritt am 1. Donnerstag eines Monats. Dies gilt nicht für Gruppenbuchungen und nur für die Dauer des jeweiligen Programms.

Anfragen und Reservierungen werden unter der Telefonnummer 0421 636958-66 oder per E-Mail entgegengenommen.